Zum Hauptinhalt springen
   

Zurück zur Übersicht

12.12.2017

Weihnachtsspende für „Kartei der Not“

 PRESSEINFORMATION
„Firma mit Herz“: Hasen-Bräu übergibt Rekordsumme

Augsburg, 12. Dezember 2017. „Jeder Schluck eine gute Tat“ hatte die Hasen-Bräu an ihrem afa-Messestand versprochen. Denn der Reinerlös jeder dort verkauften Flasche „Häsle“ sollte an die Aktion „Firma mit Herz“ von hitradio rt1 fließen. Dieses Versprechen löst die Augsburger Traditionsbrauerei nun ein: Zu Gunsten der „Kartei der Not“ gibt es jetzt von der Hasen-Bräu einen Scheck in Höhe von 7.000 Euro. 

Über den neuen Spendenrekord können sich nicht nur Menschen der Region freuen, die unverschuldet in Not geraten sind und damit von Hasen-Bräu unterstützt werden. Auch Marketing Manager Max Lenz ist begeistert: „Dass wir diese liebgewonnene Tradition unseres sozialen Engagements für unsere Heimatregion so erfolgreich fortsetzen können, ist uns eine Ehre. Wir sind überzeugt, dass die Aktion ‚Firma mit Herz‘ mit der ‚Kartei der Not‘ mit unseren 7.000 Euro viel Gutes tun werden.“ 
Zusammengekommen war die Rekordsumme aus dem Verkauf des neuen „Häsle“ in der 0,25 Liter Flasche, das auf der diesjährigen afa seine Premiere feiern durfte. Der Preis betrug 1 Euro pro Flasche, den die Hasen-Bräu eins zu eins weiterzugeben versprochen hatte. „Nicht nur der Beliebtheit unseres Hasen Nachwuchses, sondern auch der Großzügigkeit der Messebesucher ist es zu verdanken, dass wir diese Rekordsumme übergeben dürfen“, so Max Lenz.