Zum Hauptinhalt springen
   

Zurück zur Übersicht

10.02.2016

„Der helfende Hase“ für Duanne Moeser

„Der helfende Hase“ fürs Ehrenamt: Mit dieser Auszeichnung bedankt sich die Hasen-Bräu bei Menschen der Region, die sich uneigennützig für andere einsetzen. Jetzt hat die Jury entschieden. Eishockey-Legende Duanne Moeser ist mit seiner Organisation „7 x Sieben“ der erste Preisträger 2016. Übergeben wird „Der helfende Hase“ in der Sendung „Auf ein Bier mit…“, zu sehen auf a.tv am 12. Februar um 19.30 Uhr.

 

Bei den Augsburger Panther trug Duanne Moeser die Rückennummer 7. Sein Fanclub ist nicht von ungefähr als „Die glorreichen Sieben“ bekannt. Gemeinsam machen sie sich mit der Organisation „7 x Sieben“ für bedürftige Jugendliche stark. „Wir organisieren zum Beispiel verschiedene Veranstaltungen und Ausflüge oder unterstützen auch Einzelpersonen, denen wir beispielsweise die Vereinsbeiträge für Sport- oder Musikunterricht erstatten“, so der ehemalige Mannschaftskapitän und Panther Manager Duanne Moeser.

 

Seit dem Jahr 2002 ist die Eishockey-Legende sozial engagiert. Seinen Einsatz würdigen die Stadt Augsburg und die Hasen-Bräu mit einer neuen Auszeichnung: „Der helfende Hase“. Der Ehrenamtspreis wird in diesem Jahr zehn Mal verliehen, in Anlehnung an die 550-jährige Brautradition von Hasen-Bräu mit jeweils 550 Euro dotiert.